Tag 4 - Samstag, 25.08.2018

Tag 4 aus dem Tagebuch!

 

Als ich wieder gegen 05.30 Uhr auf der Intensivstation anrufe, geht ein Pfleger ans Telefon. Er sagt, du hast die Nacht soweit gut überstanden, du bist stabil, wie auch dein Kreislauf. Aber um dein hohes Fieber machen sie sich Sorgen. Sie haben dich auf Eis gelegt und auf ca. 38 grad  runtergekühlt. Sie wissen immer noch nicht, woher das Fieber kommt und suchen anhand verschiedener Untersuchungen nach der Ursache.

Seit gestern lassen sie dich ja ganz langsam wach werden und da hast du sogar zu einem geringen Teil schon eigenständig geatmet, das höre ich heute auch zum ersten Mal.

Leider wirst du aber seit heute wieder voll beatmet, weil du es so leichter hast. Heute Nachmittag weiß man hoffentlich schon mehr.

 

Das reicht auch erstmal an Information, das muss jetzt erstmal wieder sacken. Was ist das doch bloß mit deinem Fieber..

 

Wie die letzten Tage auch, werde ich heute ins Krankenhaus begleitet, gegen 14.30 Uhr stehe ich bei dir am Bett.

Du hast immer noch sehr hohes Fieber. Du bekommst dagegen fiebersenkende Mittel, aber die Ursache des Fiebers haben sie immer noch

nicht gefunden.

Aus diesem Grund mussten sie dich jetzt wieder komplett ins künstliche Koma legen, alles andere wäre zu anstrengend für dich. 

Schon wieder ein Rückschlag... Ich bin verzweifelt...

 

Ich habe mal gehört, das Menschen die im Koma liegen, im Unterbewusstsein einiges mitbekommen. 

So redete ich mit dir, ich erzählte dir alles, von dem ich dachte, dass es wichtig wäre. Und ich sagte dir, dass du keine Angst haben musst, du bist hier in den besten Händen. Du musst jetzt kämpfen, bitte....

 

Kurz bevor die Zeit schon wieder rum war, erzählte mir die zuständige Schwester, dass sie dich heute Abend für ca. 10 Minuten auf den Bauch legen werden. Denn leider sind deine Lungenwerte durch das starke Rauchen sehr grenzwertig und du hast sehr viel Sekret, welches sich besser löst in der Bauchlage.  Wieder etwas neues... 

 

Wie sollte das alles nur enden, Koma - wach werden lassen - Koma - wach werden lassen - Koma - hohes Fieber - schlechte Lungenwerte..

Was kommt als nächstes..  

 

Ich bin froh als ich zu Hause bin, heute fühle ich mich richtig richtig schlecht, alles zu viel...

 

Aber was jeden Tag nicht fehlen darf, danke an die Hundesitter und danke für das leckere Essen und alle weiteren helfenden Hände, danke für die Nachfragen und Hilfsangebote!