Tag 17 - Freitag, 07.09.2018

Tag 17 aus dem Tagebuch!

 

Heute morgen berichtet die zuständige Schwester, dass du wieder ziemlich aktiv warst, dieses Mal haben sie dir aber zur Beruhigung etwas gegeben, damit du besser schlafen kannst. Ansonsten ist alles stabil, Werte sind gut !

 

Nachmittags bekam ich direkt die gute Nachricht, dass deine Magensonde entfernt wurde, das Beatmungsgerät ist weg und somit wurde auch das Tracheostoma entfernt, ab heute darfst du wieder essen und trinken, aber natürlich erstmal nur flüssiges und püriertes. Ja, was soll man dazu sagen, der absolute Wahnsinn.

 

Du wolltest heute auch ganz viel mitteilen, es kamen aber nur vereinzelt Worte oder Bruchstücke heraus, aber ich glaube du wolltest erzählen, dass du einen ziemlich anstrengenden Tag hattest.  Mich erkennst du nach wie vor immer, der Begrüßungskuss ist nicht mehr wegzudenken. 

Was zu Hause angeht und die Tiere, da kam bisher tatsächlich noch gar nichts, also das scheint für dich noch nicht zu existieren, aber auch diese Erinnerungen werden bestimmt bald wieder kommen.

Die Bilder, die ich dir mitgenommen habe wurden bereits von den Schwestern über dein Bett gehängt, so dass du es immer sehen kannst.

 

Die Ärzte begrüßt du neuerdings mit dem Wacken-Zeichen 🤘, die haben schon alle ein großes Grinsen im Gesicht, wenn sie bei dir zur Visite kommen. Du schießt da echt den Vogel ab. Alle sind beeindruckt, was für Fortschritte du machst.

 

Es dauerte auch nicht lange, da warst du eingeschlafen, du hattest sichtlich einen anstrengenden Tag hinter dir. 

 

Eine Weile blieb ich noch an deinem Bett sitzen, entschied mich dann aber, nach Hause zu fahren, denn da wartete ja meine Freundin, die seit heute morgen schon bei mir war, um mir heute vieles abzunehmen, vor allem die Hunde. So kann ich dann noch etwas Zeit mit ihr verbringen.

 

Beim Rausgehen liefen mir die Reinigungsfrauen über den Weg, sogar diese beiden Frauen sprachen mich an, was für Wahnsinns Fortschritte du jeden Tag machst. Sie sind täglich mehrmals bei dir im Zimmer und bekommen natürlich richtig viel mit. Sie erzählten mir, dass heute morgen eine Logopädin bei dir war und du hast wohl erstmal ein Stück gesungen und hast die Leute da unterhalten. 

Das freute mich so sehr, sowas zu hören. Zum Glück habe ich die beiden getroffen, sonst hätte es mir ja nie jemand erzählt. Richtig toll !

 

Mit einem total guten Gefühl fahre ich nach Hause. Ich bin so gespannt, wie der morgige Tag wird, ich bin verdammt stolz auf dich mein Schatz!

 

Danke heute an meine liebe Freundin, die den ganzen Tag für mich da war !