Tag 13 - Montag, 03.09.2018

Tag 13 aus dem Tagebuch!

 

Die Nacht hast du wieder gut überstanden. Der Pfleger berichtet, dass du deine linke Seite sehr aktiv bewegst. Wenn sie dich im Bett anders hinlegen wollen, dann hilfst du sogar schon ein bisschen mit. Sie haben dir allerdings wieder eine Drainage in den Kopf gelegt, zur Hirnwasserableitung, da der Druck wieder angestiegen ist. Diesen hatten sie zuvor für ein paar Tage weggelassen, um zu schauen, ob sich alles von alleine reguliert. Deine Köpertemperatur liegt bei 37,8 Grad.

 

Heute Nachmittag muss ich ein bisschen warten, ehe ich zu dir rein darf, blödes Thema, aber du hattest endlich abgeführt, Gott sei dank.

Als ich reinkam, konnte man an deinem Gesichtsausdruck sehen, dass du schon gewartet hast. Deinen linken Arm durfte ich losbinden, sollte aber aufpassen (der musste fixiert werden, da du dir sonst alle Schläuche rausreißen würdest).

Du hast dann mein Gesicht angefasst und mich geküsst, unglaubliches Gefühl..

 

Als nächstes habe ich dir die Sachen gezeigt, die ich mitgenommen habe, Bilder von den Tieren, dein Schalke Kissen usw... 

Da stieg allerdings dein Blutdruck stark an und ich habe die Sachen lieber erstmal wieder beiseite gelegt. Das war zu viel für dich. 

 

Heute konnte man richtig mit dir kommunizieren, du hast den Kopf geschüttelt und genickt, wieder ein Fortschritt.

 

Visite der Ärzte.. Sie erzählen auch nochmal, wie aktiv du schon bist und auch mithilfst, sogar das rechte Bein hast du wohl schon ganz leicht bewegt. Und nun das unfassbare, der Arzt erzählt, dass bei deinem rechten Arm leider noch gar keine Reaktion ist, was machst du in diesem Moment "DU BEWEGST DEN RECHTEN ARM"     Ärzte sprachlos, ich sprachlos, alle sprachlos...

 

Das waren so eindeutige Zeichen von dir, der absolute Wahnsinn... Ich habe Gänsehaut am ganzen Körper... 

 

Du warst auch weiterhin aktiv, du fingst dann an mit deiner linken Hand in meinem Gesicht rumzukneten und zeigtest danach mit dem Finger nach vorne, als wolltest du etwas mitteilen. Aber keiner kam drauf was du wohl meinen könntest.

 

Zwischendurch hattest du immer mal wieder einen Hustenanfall, dann musste dir der Schleim wieder abgesaugt werden, immer  noch die Nachwehen von dem Scheiß Rauchen.

 

Noch 8 Tage ohne Komplikationen und die kritischen 3 Wochen sind geschafft... Ich bete....

 

Du wurdest dann auch müde und ich war gegen 18.30 Uhr zu Hause. Morgen sehen wir uns wieder.

 

Danke an alle lieben Helfer heute !!